Job Übersicht
Bachelor-, Master-, studentische Arbeit: Entwicklung von Reflexionsmessungen zur Verbesserung des Verständnisses von Hochleistungslaserprozessen

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Die Fraunhofer-Gesellschaft wurde 2019 im Trendence-Absolventenbarometer in der Kategorie Forschung als „TOP 1 Arbeitgeber Deutschland“ ausgezeichnet.

Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, bietet Ihnen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung sowie viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit und Resilienz, Raumfahrt, Automotive und Luftfahrt.

Am Institutsstandort Freiburg suchen wir Sie als Bachelorand*in, Masterand*in oder studentische Hilfskraft für unsere Forschungsgruppe Lasertechnologie.

Hintergrund
Die Gruppe Lasertechnologie des Fraunhofer EMI beschäftigt sich mit der Laser-Materie-Wechselwirkung. Hierfür werden Metalle, aber auch Kunststoffe oder Verbundstoffe, mit intensiven Lasern im Kilowatt-Bereich bestrahlt und die dabei ablaufenden Prozesse untersucht.
Durch die Deposition von großen Energiemengen schmelzen die Proben auf und es kommt zur Perforation. Die Zeit bis zur Perforation ist dabei abhängig von der Laserleistung wie auch dem Probenmaterial. Insbesondere der Aspekt der Reflexion stellt hierbei noch einen großen Unsicherheitsfaktor dar. Daher soll im Rahmen dieser Arbeit die Reflexion von Proben experimentell sowie simulativ analysiert werden.

Was Sie mitbringen
  • Studium einer Ingenieurwissenschaft oder Naturwissenschaft mit Kenntnissen in optischer Messtechnik sowie Programmierung
  • Freude an experimentellen Aufbauten sowie Simulationen
  • Kenntnisse in Programmierung (bevorzugt Python) zur Datenauswertung und optimalerweise auch Geräteansteuerung
Was Sie erwarten können
  • Direkte Betreuung und umfassende Einarbeitung
  • Freiheiten in der Versuchsdurchführung
  • Moderne Laborumgebung, Mess- und Computertechnik
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zeitlich befristet.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik
ERNST-MACH-INSTITUT
Ernst-Zermelo-Straße 4
79104 Freiburg
www.emi.fraunhofer.de

Kennziffer: EMI-2021-56 Bewerbungsfrist:

Fraunhofer-Gesellschaft

Source:

Job Detail
Merken Bezahle niemals jemanden für einen Bewerbungstest oder ein Vorstellungsgespräch.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner